Enya hat seit dem 16.09.2020 die Zuchtzulassung im Verein f. Dt. Spitze.


Wir planen mit unserer Großspitzhündin Belissa für das Frühjahr 2021  einen schwarzen Wurf.

Wir planen mit unserer weißen Großspitzhündin Enya für das Frühjahr 2021 einen weißen Wurf.


Wir   sind   Mitglied   im   „Verein   für  Deutsche   Spitze“   gegr.   1899   (VDH/    FCI)

 


Am 05.09.2020 hatten wir einen erfolgreichen Tag in Jettingen-Scheppach. 

Ein herzliches Dankeschön geht an die Gruppe München, die die erste Spezial-Rassehundeausstellung im Jahr 2020 im Verein für Deutsche Spitze, trotz schwieriger Umstände und strenger Hygienevorschriften, organisiert und er-möglicht hat.


drei Generationen


   

Film: Luise spielt mit Lissi


 Film: Welpen D-Wurf 5 1/2 Wochen


Sehr schöner Film über die Spitze

(von Hof Sommerberg)

 

WAU TV - Video 09.06.2016 -

Spitze sind spitze - Der Großspitz

(Dark von Haus Wildenrath = Papa des D-Wurfes)


Mutter und Tochter


Unser Hof liegt im Schwarzwald, umgeben von Wald und Wiesen.  Dank seiner Wachsamkeit, Reviertreue und seinem fehlenden Jagdtrieb war der Spitz von Anfang an der ideale Haus- und Hofhund für uns.

in Erinnerung an...


Spitze sind die älteste Haushundform überhaupt und gehörten früher zum Alltagsbild des bäuerlichen und bürgerlichen Lebens. Der Spitz ist ein zuverlässiger Wächter, der Fremden gegenüber ausgesprochen misstrauisch ist. Seiner Familie ist er dagegen umso mehr zugetan. Er ist sensibel, anpassungsfähig und bewegungsfreudig.

 

Adelige 1907 mit schwarzem Großspitz (Danke Verena)

  

Leider ist der Spitz mit dem Aufkommen neuer, prestigeträchtiger Hunderassen ins Hintertreffen geraten und steht seit 2003 auf der Liste für bedrohte Haustiere.

 

Der Spitz liegt uns am Herzen und wir finden, dass dieser attraktive Begleithund wieder größere Aufmerksamkeit verdient hat.

Haben wir Sie neugierig gemacht, dann melden Sie sich telefonisch unter der Tel.-Nr. 07685/913222 oder per e-mail: AlexFlamm@T-Online.de. Unsere Welpen wachsen in der Familie mit Kindern und anderen Tieren auf, sind bei Abgabe geimpft, mehrmals entwurmt und erhalten einen Ahnennachweis des VDH/FCI.


Da unsere Hunde Familienmitglieder sind, ist es für uns selbstverständlich, dass eine Hündin, die nicht mehr in der Zucht steht, bis an ihr Lebensende bei uns in der Familie bleibt.

  

Familie Weber/Flamm    

 

 

222807